Zum kostenlosen Download

Prozessoptimierung

TenderOPT Plus – Transportplanung, Ausschreibung, Dienstleisterauswahl

Ist der günstigste Transportdienstleister gut genug? Verladende Unternehmen sind für ihre Transporte oft auf Logistikdienstleister angewiesen, die häufig unter Kosten- und Zeitdruck sowie nach Gewohnheiten ausgewählt werden. Führt dies aber zu einer guten oder gar optimalen Lösung? Sind die Potenziale in Ihrer Transportlogistik entsprechend aufgedeckt? – Wir machen sie sichtbar.

TestOPT – Statistische Versuchsplanung in der Produktentwicklung und Prozessoptimierung

Um ein Produkt oder einen Prozess zu entwickeln oder zu verbessern, ist es notwendig, alle relevanten Einflussfaktoren optimal aufeinander abzustimmen. Dazu sind oftmals kostspielige und zeitaufwändige Versuchsreihen erforderlich. Mit Hilfe von statistischer Versuchsplanung (englisch: Design of Experiments - DoE) können diese Versuchsreihen effizient geplant und ausgewertet werden, was Zeit und Geld spart. Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe SCS hat ihr Spektrum mathematischer Dienstleistungen nun um TestOPT erweitert und bietet Ihnen eine problemspezifische Unterstützung bei der Planung Ihrer Testreihen an.

Ressourcenplanung – Optimierter, bedarfsgerechter Einsatz von Betriebsmitteln

Eine intelligente Einsatzplanung für technische Geräte und Personal ermöglicht einem Unternehmen seine Ressourcen nicht nur bedarfsgerecht, sondern optimal zu disponieren. Neben der Kosteneinsparung werden auch die Arbeitsbedingungen verbessert und die Arbeitszufriedenheit erhöht.

Lean in der Logistik – Schulungsmodule

Sich ändernde Kundenbedürfnisse, schwankende Marktlagen und ein hoher Effizienzdruck stellen Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Viele Unternehmen haben als Antwort mit der Umsetzung von Lean Management-Ansätzen in der Produktion gestartet, welche sie nach und nach auf die Logistik sowie ihre Zulieferer und Logistikdienstleister ausweiten.

Optimierung des innerbetrieblichen Hofmanagements – intelligente Wechselbrückensteuerung

Die Zahl der sich innerhalb eines Betriebsgeländes bewegenden Transporteinheiten bei Logistikdienstleistern steigt kontinuierlich – der Einsatz von Wechselbehältern, z. B. Wechselbrücken, fördert den flexiblen und entkoppelten Transport unabhängig von der Anwesenheit des Fahrers oder dessen Sattelzugmaschine. Dies erfordert einen höheren Koordinations- und Kontrollaufwand der auf dem Gelände befindlichen Behälter, vor allem hinsichtlich des Beladezustands und der Standortermittlung. Ziel des Fraunhofer-Ansatzes einer intelligenten Wechselbrückensteuerung ist es, die Transportauftragsdaten frühzeitig und ohne manuelle Eingriffe mit den Positionsdaten der Einheiten zu vernetzen.

Der Quick Check – Die stärksten Erfolgshebel: Schnell und präzise erkennen

RFID, Value Added Services, Green Logistics, Benchmarking … Es ist klar, dass Sie etwas tun müssen. Das sagen zumindest alle. Was keiner Ihnen verrät: Wo sollen Sie anfangen? Was bringt am meisten? Wo sitzt der im Moment größte Stellhebel für genau Ihr Unternehmen? Der Quick Check zeigt es Ihnen.

BELOUGA

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt BELOUGA – Benchmarking logistischer Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse im Gesundheitswesen und in industriellen Anwendungen – zielt auf die Entwicklung einer modifizierten Benchmarking-Methodik ab, die das Wesen von vernetzten und interaktiven Dienstleistungen berücksichtigt: zukünftig kann die Produktivität eines Services wie der einer Einkaufskooperation ebenso individuell auf seinen wirklichen Wert hin für den Kunden beurteilt werden, wie der eines Patientengesprächs.