Lösungen für RFID & Co.

Innovative Technologien lassen sich nur dann effizient in der Praxis etablieren, wenn die richtigen Partner involviert sind. Deshalb haben wir mit dem Zentrum für Intelligente Objekte ZIO eine Einrichtung geschaffen, die alle relevanten Fachdisziplinen auf Forschungsseite berücksichtigt und über das ZIO-Partnernetzwerk Anwender, Technologiehersteller und Systemintegratoren vereint – mit dem Ziel RFID & Co. gemeinsam voranzubringen.

Zentrum für intelligente Objekte ZIO

Mithilfe von Identifikations-, Kommunikations- und Ortungstechnologien, wie RFID-Tags oder Sensornetze erhalten Güter, Waren und Ersatzteile eine eigene Intelligenz, die es erlaubt, Informationen über das Objekt, seine Umgebung und seine Historie zu speichern und zu kommunizieren. So werden aus einfachen Objekten »intelligente Objekte«, die Unternehmen helfen den Umsatz zu steigern, die Kosten zu senken sowie den Dienstleistungsrad und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Interdisziplinäre Beratung und Entwicklung aus einer Hand

Welche intelligente Objekt-Technologie kann die Geschäftsprozesse eines Unternehmens verbessern, welcher Service die Wertschöpfung? Wie muss diese Technologie angepasst und integriert werden? Und ist sie auch wirtschaftlich die richtige für den spezifischen Anwendungsfall?

Die Beantwortung dieser Fragen ist komplex und bedarf fachübergreifenden Wissens. Im ZIO werden die technologische Exzellenz des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS und das betriebswirtschaftliche Know-how der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS gebündelt. Dieser interdisziplinäre Ansatz ist einzigartig und bietet Kunden ein umfangreiches Lösungsangebot aus einer Hand:

  • Entwicklung von Basistechnologien zur Lokalisierung, Identifikation, Navigation und Kommunikation
  • Technologie- und Innovationsmanagement und prototypische Umsetzung von Gesamtsystemen
  • Marktanalysen, Prozessoptimierung, Dienstleistungs- und Geschäftsmodellentwicklung

Gestützt wird die Arbeit durch das eigene Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K., das auch Kunden für Tests unter realistischen Bedingungen zur Verfügung steht.

 

ZIO-Partnernetzwerk – RFID & Co. gemeinsam vorantreiben

Das ZIO-Partnernetzwerk wurde als Austausch- und Wissensplattform für Anwender, Technologiehersteller, Systemintegratoren und Forscher zu Beginn des Forschungsprojektes gegründet. Es ist Impulsgeber für neue Lösungen und Entwicklungsaufgaben sowie Basis für vertrauensvolle Partnerschaften, die auch nach Projektende weiter bestehen.

 

Gefördert vom Freistaat Bayern

Als Forschungsprojekt wurde ZIO vom Freistaat Bayern von 2008 bis 2015 mit 9 Mio. Euro gefördert. Unter Projekte und Refrenzen finden Sie Beispiele dafür, wie intelligente Objekte die Logistik verändert, zum Beispiel im Bereich smarte Ersatzteillogistik, energieautarke Waggonortung oder bei der optimierten Patientenlogistik in Kliniken.

Projekte und Referenzen

Das Spektrum unserer Projektarbeit reicht von der industriellen Auftragsforschung und Beratung bis zur praxisorientierten Vorlaufforschung. Unsere hier dargestellten Referenzen zeigen Ihnen die Vielfältigkeit unserer Arbeit.

Veröffentlichungen

Die Forschungsergebnisse des Zentrums für Intelligente Objekte ZIO wurden in Studien und White Papers veröffentlicht.