2019

Pressespiegel

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller aktuellen Presseberichte. 

2019

01.2019

»Wegweiser für die Zukunft«

weiter.vorn | 01.2019

Wenn Unternehmen in die Zukunft schauen, stellen sie konkrete Fragen zur Entwicklung ihrer Markt- und Branchenumfelder. Denn für die Planung ihrer Strategien und der damit verbundenen Investitionen brauchen sie möglichst konkrete Szenarien. Wie zum Beispiel ein Verbund von 50 Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg, die gemeinsam Szenarien entwickeln, um in der Region die Klimaschutzziele 2030 zu erreichen.
Wichtige Indikatoren weisen dabei den Weg von Zukunftspfaden - Aber wie kann aus einer Vielzahl von Fragmenten öffentlich verfügbarer Informationen Antworten abgeleitet werden? Dies erarbeitet die neugegründete Forschungsgruppe »Future Engineering«, in der die TH Nürnberg und die Fraunhofer-Arbeitsgruppe SCS zusammenarbeiten.

Hier können Sie den Artikel onlien lesen.

01.2019

»Wie motiviert man Lagermitarbeiter?«

ras-online.com | Januar 2019

Trotz aller technischen Entwicklungen ist die Arbeit im Lager - insbesondere bei kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) - nach wie vor von einfach manuellen Tätigkeiten geprägt. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an Lagerpersonal. Als Lagerbetreiber konkurrieren Großhändler mit Unternehmen aus Industrie und Logistikdienstleistung um die zunehmend knappe Ressource Lagerpersonal. Angesichts der Rekrutierungsprobleme machen sich Großhandelsunternehmen Gedanken, wie sie ihre Mitarbeiter binden können - und wie sie Mitarbeiter zu guten Leistungen motivieren.
Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein interdisziplinäres Forschungsteam gemeinsam mit Unternehmen aus Großhandel und Logistikdienstleistung im Forschungsprojekt »MoLa - Motivationssteigerung für logistische Fach- und Hilfskräfte im Lager«.

02.2019

»Herr Stengel, Pepper und die Kunst der Mustererkennung«

nordbayern.de | 19.2.2019

Kunden gewinnen, Kosten senken: Auch der Einzelhandel setzt auf Künstliche Intelligenz.
Stefan Wolpert vom Fraunhofer SCS im Interview zum Thema Künstliche Intelligenz. Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

  

02.2019

»Fraunhofer-Frachtbarometer der chemischen Industrie in Europa«

CHEManager

Die Winterauswetung 2018 des Frachtraten-Benchmarkings der Fraunhofer SCS zeigt für den europäischen Straßengüterverkehr deutliche Steigerungen der Frachtraten in allen Segmenten. Damit setzt sich der Trend der vorangegangenen Auswertungen fort, wenn auch weniger extrem.
Das Fraunhofer SCS Frachten-Benchmarking besteht seit 2005 und ermöglicht seinen Teilnehmern einen detaillierten und anonymen Vergleich ihrer Frachtraten für den LKW-Transport chemischer Güter in Europa. 
Erfahren Sie hier mehr.

02.2019

»Das Innovations-Ökosystem in Nürnberg wächst weiter«

Wirtschaftsblog der Stadt Nürnberg | 13.2.2019

Mit dem Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K. des Fraunhofer IIS steht Unternehmen am Standort Nürnberg ein einzigartiges »Innovationslabor Industrial IoT« zur Verfügung. Ein Testumfeld für Industrie 4.0-Anwendungen für all die Unternehmen, die Erfahrungen mit diesen Anwendungen sammeln oder deren Implementierung vorbereiten wollen.
Aktuelle Innovationskonzepte von Unternehmen können zudem im JOSEPHS®, dem offenen Innovationslabor in der Nürnberger Innenstadt, weiterentwickelt und getestet werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel

02.2019

»Logistikimmobilien im Visier«

CHEManager | 13.2.2019

Chemie- und Pharmaimmobilien sind rares Gut und im Markt wir eine signifikante Vereng ung der Kapazitäten für anspruchtsvolle Chemikalien und Gefahrstoffe beobachtet. Worauf ist z.B. zu achten, wenn eine entsprechende Immobilie gesucht oder in Betrieb genommen werden soll?
Erfahren Sie hier mehr über die Beurteilung von Logistikimmobilien.

02.2019

»Wachstum in Zeiten knapper Ressourcen«  

DVZ | 06.2.2019

Am 04. April 2019 kommen Experten aus dem Ersatzteilmanagement in der IHK Mittelfranke in Nürnberg zusammen. Prof. Dr. Alexander Martin vom Fraunhofer SCS referiert über »Data Analytics: Optimale Entscheidungen bei Ressourcenknappheit«. 
Hier geht's zur Veranstaltung   

02.2019

»Live-Demonstration eines 'Cyber-Physischen Produktionssystems (CPPS)'«

idw-online.de | 05.02.2019

Die Geburtsstunde eines Cyber-Physischen Produktionssystems (CPPS)
Beid er Abschlussveranstaltung des Förderprojektes »R2D - Road to Digital Production« stellen Ihnend die Projekbeteiligten in einer Live-Demonstration ein CPPS am Beispiel einer Motorenmontage vor.

Jetzt mehr über das Forschungsprojekt »R2D - Road to Digital Production« erfahren.

Lesen Sie hier die offizielle Pressemeldung

02.2019

»Digitale Ideen für den Nahverkehr« 

Frankenpost | 04.2.2019

Der Ideenwettbewerb zum SCS Forschungsprojekt »MobiDig« ist entscheidend. Zwei digitale Konzepte für einen besseren ÖPNV überzeugen die Jury besonders.

   

02.2019

»Innovationen im Test«

discoverdigital.de | 28.02.2019

In einem Ladenlokal, einem offenen Forschungslabor in der Nürnberger Innenstadt, holen Unternehmen ein erstes Feedback aus dem Markt ein. Was kommt dabei heraus?
Das Innovationslabor JOSEPHS® in der Nürnberger Innenstadt ist ein Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS) in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Auf wechselnden Forschungsinseln testen große und kleine Unternehmen neue Konzepte, Prototypen und Ideen und sammeln wertvolles Feedback von BesucherInnen für die Weiterentwicklung.

Lesen Sie hier den online Artikel

03.2019

»Praxistest: MitMachMedien«

discoverdigital.de | 19.03.2019

KundInnen wollen u.a. flexible Produkte, selbstbestimmte Laufzeiten, kurze Kündigungsfristen - zeigt ein Praxistest im Nürnberger Innovationslabor JOSEPHS®.
Die Nürnberger Allgemeine und die Nürnberger Krankenversicherung waren 2017 Forschungspartner des JOSEPHS® und haben in der Themenwelt »MitMachMedien« u.a. Mobilitätslösungen und Annexprodukte getestet. Discover Digital hat bei den Vorständen der beiden Versicherer nachgefragt.

Lesen Sie hier das Interview im Online Artikel.  

03.2019

»Innovationslabor: Der Kunde ist Co-Kreator«

creditreform-magazin.de | 15.03.2019

Neue Produkte, Services oder Geschäftskonzepte werden meist hinter verschlossenen Türen entwickelt. Doch woher wissen Firmen, ob diese dem Kunden gefallen? Im Nürnberger Innovationslabor JOSEPHS® können Unternehmen ihre Produkte von Passanten in der Fußgängerzone testen lassen – bevor sie entscheiden, ob sie markttauglich sind.

Lesen Sie hier den Artikel.

03.2019

»Der Spielwarenhändler Smyths Toys im Porträt«

International Games Magazine | 06.03.2019

Nach der Insolvenz von Toys'R'Us übernimmt die Kette Smyths Toys das Geschäft in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wird es den Iren gelingen, die Fehler des Vorgängers zu vermeiden? Und welche Rolle spielen künftig Games im Sortiment? Stefan Wolpert vom Fraunhofer SCS im Interview.

Lesen Sie hier das Interview.

04.2019

»Digitale 'Enabler' ermöglichen Effizienz und Wachstum in der Produktion«

mechatroniknews | April 2019

Die Zukunft und Digitalisierung der Produktion erfordert neue Wege, um digitale Technologien und Methoden wertschöpfend einzusetzen. Das Gemeinschaftsprojekt R2D brachte die Entwicklung eines Cyber-Physischen Produktionssystems (CPPS) unter Lean-Gesichtspunkten für die Massenproduktion bei Losgröße 1 mit Schwerpunkt auf einer zellenbasierten Fertigung hervor und setzt damit neue Maßstäbe für die Industrie 4.0.

 

04.2019

»Auf dem Weg zur digitalen Produktion«

Logistik Heute | 01.04.2019

Wie sieht die Fertigung der Zukunft aus? Fraunhofer SCS und die Siemens AG haben gemeinsam mit verschiedenen Partnern im interdisziplinären Forschungsprojekt »R2D - Road to digital Production« nach Antworten darauf gesucht.


 

05.2019

Projekt »Digitales Dorf« - Radiointerview mit Prof. Dr. Alexander Martin

radioeins rbb | 01.05.2019

Die Versorgung ländlicher Räume mit Dienstleistungen jedweder Art werden nach und nach schlechter - öffentliche und private Dienstleistungen sowie technische und soziale Infrastruktur nimmt ab. Die Vision hinter dem Projekt »Digitales Dorf« ist es, durch die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Versorgung im ländlichen Raum zu erschließen, speziell auch in der Digitalisierung der Nahversorgung. Wie das funktioniert, darüber spricht Max Spallek mit Prof. Dr. Alexander Martin.

Hören Sie jetzt das Radiointerview

05.2019

»Es muss nicht immer klassisches Big Data sein!«

mechatroniknews | Mai 2019

Wie die Nachvernetzung von bestehenden Anlagen mit dezentralen Sensorknoten BigData-Technologien an die Produktionsmaschinen bringt.
In den Wertschöpfungsketten vieler produzierender Unternehmen steckt das Potential, Prozesse besser aufeinander abzustimmen und dadurch Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Mehrstufige Fertigungsprozesse können besonders davon profitieren, da durch die Wechselwirkung der verschiedenen Fertigungsschritte eine prozessübergreifende Optimierung erzielt werden kann.

Das Forschungsprojekt »Link4Pro« nimmt sich dieser Thematik an.

Hier finden Sie die Newsletter-Ausgabe Mai 2019.  

 

 

Fraunhofer SCS in den Medien

Auch in den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Veröffentlichung zu unseren Themen.

Presseverteiler

Registrieren Sie sich in unserem Presseverteiler und Sie werden umfassend über die wichtigsten Entscheidungen unserer Arbeitsgruppen informiert.