Auswirkungen von Home Office auf das Befinden von Arbeitnehmenden

Aktuelle Umfrage

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS untersucht zur Zeit verschiedenste Auswirkungen der derzeitigen Epidemie – unter anderem auch Auswirkungen auf das Arbeitsleben. Bundesweit arbeitet derzeit ein großer Teil der Arbeitnehmenden von zu Hause aus. Die Langzeitstudie möchte herausfinden, welche Auswirkungen die Home Office-Arbeit auf das Befinden und die Effizienz von Arbeitnehmenden hat und welche Unterschiede es hier zur regulären Büroarbeit gibt. Dabei wird ein Vergleich zwischen Home Office-Arbeit und regulärer Arbeit im Büro hergestellt. Die aktuelle Umfrage hierzu findet in zwei Wellen statt: Während der Zeit im Home Office und nach der Rückkehr in das Büro.

Die erste Welle – die Befragung zur Arbeit im Home Office – ist nun abgeschlossen. Demnächst startet die zweite Welle, in der die Teilnehmenden nach der Rückkehr ins Büro zur regulären Arbeit dort befragt werden.

Q&A-Session zur Studie mit Dr. Frank Danzinger

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

»Plötzlich Remote«: Dr. Frank Danzinger, Leiter der Abteilung »Innovation and Transformation«, in der Q&A-Session der Gelben Raben zur Studie und den Auswirkungen der Remote-Arbeit

Das könnte Sie auch interessieren:

Publikationen

Hier finden Sie alle Studien und White Paper von Fraunhofer SCS.

 

Forschungsfelder

In unseren Forschungsfeldern verbinden wir wirtschaftswissenschaftliche, technologische und mathematische Methodenkompetenz mit konkretem Anwendungsknowhow.