Newsletter Fraunhofer SCS – zweite Ausgabe 2018

Wie mit richtig genutzten Daten Produktions-, Logistik- und Transportprozesse optimiert werden können

Vom 13. bis 15. März 2018 fand die LogiMAT in Halle 8/Stand A15 in Stuttgart statt. Das Fraunhofer Institut IIS und seine Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS stellten neben technischen Lösungen für Intralogistik und überbetrieblichen Transport vor, wie mit Hilfe von Supply Chain Analytics Geschäftsprozesse überwacht, gesteuert und zukunftsgerichtet geplant werden können. Diese Prozesse werden anhand einer eigenen Bibliothek mit Analytics-Anwendungsfällen in der Supply Chain sowie aktuellen Data-Analytics-Projekten vorgestellt.

Unsere Themen

 

Supply Chain Analytics: Für mehr Effizienz in Geschäftsprozessen

Mit Supply Chain Analytics können Unternehmen Informationen aus Datenquellen für die Entwicklung datengetriebener Geschäftsprozesse nutzen, um beispielsweise ihre Logistikkette zu überwachen oder Kennzahlen und Ereignissen in der Lieferkette vorherzusagen.

 

Forschungsprojekt

Smartes Behältermanagement

Behälter sind wichtiger Bestandteil produktionslogistischer Prozesse: Sie dienen zum Schutz, Transport und Lagern von Rohstoffen, Halb- und Fertigerzeugnissen. Anwender stehen jedoch vor der Herausforderung, die Balance zwischen notwendiger Versorgungssicherheit und optimalem Behälterbestand zu finden.

 

Energieautarkes Trackingssystem zur permanenten Überwachung von Gütern

Eine große Herausforderung in der Supply Chain stellt die Nachverfolgung der Waren und Container dar. Mit dem energieautarken Trackingsystem »ENTRAS« wird eine Lokalisierung möglich.

 

Gesund und motiviert im Lager

Lesen Sie hier mehr über die Ergebnisse des Forschungsprojektes »MoLa«.

Termine und Veranstaltungen

Lesen Sie hier mehr über unsere interessanten Termine.