Newsletter Fraunhofer SCS - Ausgabe September 2013

Rückblick: 10th International Conference on Service Systems and Service Management

Präsentation der Studie auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin

Im Forschungsprojekt BELOUGA beschäftigt sich Fraunhofer SCS unter anderem mit dem Benchmarking logistischer Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse im Gesundheitswesen. Bei der 10th International Conference on Service Systems and Service Management in Hongkong präsentierten die Fraunhofer-Experten nun die ersten Forschungsergebnisse.

In ihrem Vortrag stellten sie einem breiten Fachpublikum den Status Quo des Benchmarkings klinischer Prozesse in deutschen Krankenhäusern dar und zeigten ein Modell, mit dem klinische Prozesse, wie beispielsweise die Patiententransportlogistik oder die OP-Personaleinsatzplanung, auf die Praxis übertragen werden können. Dieses Modell wurde durch die bisherigen Ergebnisse der BELOUGA-Studie evaluiert und wird bis zum Ende der Projektlaufzeit Mitte 2014 weiter fortgeschrieben.

Ziel ist eine Methodik zu entwickeln, mit der klinische Prozesse bewertet werden können, um so Krankenhäuser dabei zu unterstützen, sich auf die gestiegenen wirtschaftlichen Anforderungen besser einzustellen.

Neben einem spannenden Wissensaustausch wertvoller Forschungsergebnisse im Bereich Dienstleistungsmanagement und Geschäftsprozessmanagement wurden auch diverse für die weitere Projektbearbeitung interessante Kontakte geknüpft, beispielsweise zur Universität Kuopio in Finnland.

BELOUGA

Wollen Sie mehr über das Forschungsprojekt BELOUGA oder das Benchmarking logistischer Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse wissen? Dann wenden Sie sich an Stefan Hastreiter oder Moike Buck

Newsletter abonnieren

Wenn Sie den SCS-Newsletter und das SCS Spezial künftig automatisch per E-Mail bekommen möchten, bitten wir Sie, sich hier zu registrieren.