Newsletter Fraunhofer SCS ─ Ausgabe Dezember 2014

Zahlen des Monats

Einer unserer Ansprüche ist es, Märkte und Prozesse so transparent wie möglich darzustellen. Deshalb sammeln wir seit Jahren unterschiedlichste Zahlen, Daten und Fakten und verarbeiten sie in unseren Datenbanken. Ein paar davon sind nun ab Oktober monatlich zu bestimmten Kernthemen auf unserer Homepage einzusehen: Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf unsere aktuellen

»Zahlen des Monats«

Dieses Mal stand natürlich die erste Ausgabe der »Trendstudie RFID & Co.« Pate für die Inhalte. Wer also Interesse an noch mehr Zahlen aus dem RFID- und Smart Object-Umfeld hat, dem sei ein kurzer Blick empfohlen.

Objekte werden bis zum Jahr 2020 mit dem Internet verbunden sein.

In Zukunft werden nicht nur Computer, Fernsehgeräte und Smartphones eine eigene IP-Adresse besitzen. Auch Container, Fahrzeuge und Maschinen werden untereinander oder mit dem Menschen kommunizieren können. Relevante Basistechnologien des sogenannten Internet der Dinge werden dabei Radio Frequenz Identifikation (RFID), Real-Time Locating Systems (RTLS) oder Wireless Sensor Networks (WSN) sein. (Trendstudie RFID & Co)

… RFID-Patente wurden seit dem Jahr 2000 weltweit angemeldet.

Die Top 5 Länder nach angemeldeten Patenten sind die USA, China, Japan, Südkorea und Deutschland. Bemerkenswert ist die Zunahme an Verfahrenspatenten im Technologiefeld RFID. Dies ist ein Indikator dafür, dass sich die Technologie langsam von einer Schlüsseltechnologie hin zu einer Basistechnologie entwickelt.

… der Unternehmen in Europa setzen im Jahr 2011 RFID ein.

Trotz der wachsenden Anzahl von Patentanmeldungen, Forschungsprojekten und Pilotapplikationen verbreitet sich die RFID-Technologie deutlich langsamer als erwartet. Deutschland liegt mit 6% aller Unternehmen, die RFID einsetzen, leicht über dem europäischen Durchschnitt (Eurostat).

… beträgt das durchschnittliche jährliche Wachstum von NFC Patentanmeldungen.

In den Jahren 2000 bis 2012 ist die Anzahl der weltweit angemeldeten Patente im Technologiefeld NFC (Near Field Communication) enorm gestiegen. Top Anmelder sind Elektronikkonzerne wie Samsung, Sony und LG sowie Unternehmen aus der Branche Telekommunikation wie z. B. Qualcomm oder ZTE.

 

 

… Smartphones wurden von Smartphone-Herstellern im Jahr 2013 verkauft.

Laut IDC war im Jahr 2013 gut jedes zweite verkaufte Handy ein Smartphone. Durch den stark wachsenden Smartphone-Absatz in den vergangenen Jahren sind leistungsfähige Kommunikationsgeräte mit vielseitiger Sensorik flächendeckend vorhanden. So sind ortsbezogene Anwendungen und Dienste zunehmend auf Endkundenebene realisierbar.

… aller verkauften Smartphones in Deutschland sind NFC fähig.

Laut Schätzungen der Universität Tübingen lag der Anteil der NFC-fähigen Smartphones an allen verkauften Smartphones in Deutschland 2013 bei 50 bis 60 %. Mit der Unterstützung von NFC wird das Smartphone einen immer größeren Stellenwert einnehmen. Ob Bezahlgeschäfte, Ticketing oder der Zutritt zum Büro oder zur Wohnung – das Mitführen von Schlüsseln, Geldkarten und Münzgeld könnte, zumindest langfristig, obsolet werden.

… beträgt die beste Genauigkeit von Satellitennavigation.

Die Satellitennavigation hat sich im Outdoor-Bereich zum Standard entwickelt und bietet für spezielle Anwendungen z.B. im Vermessungsbereich oder für militärische Anwendungen eine außerordentlich hohe Genauigkeit von 1-2 cm (Trendstudie RFID & Co).

 

Weitere Themen

Neu: Trendstudie RFID & Co.

Die "Trendstudie RFID & Co: Technologien, Anwendungen und Branchen" analysiert 31 maßgebliche Trends im RFID- und Smart Obejct-Umfeld. Die Studie bietet Ihnen einen einzigartigen Blick auf die derzeitigen Marktbedingungen. Lesen Sie hier wie Sie damit die Analyse- und Entscheidungsprozesse in Ihrem Unternehmen unterstützen können.

Lean im Lager – steigern Sie Ihre Lagerleistung

»LeiLa« – Lean im Lager führt Kompetenzen zusammen: Benchmarking und Lean-Index. Lesen Sie hier, wie mithilfe dieser Verbindung konkrete Handlungsfelder erkannt werden können und welche Angebote das Fraunhofer SCS für einige anbietet.

E-Commerce schlägt Wellen

Nicht nur die Weihnachtsgeschenke werden heutzutage meist online bestellt, der Trend zum Einkauf im Internet breitet sich überall aus.  Wie sich das auf die Stückgut-Netze auswirkt und was Experten dazu sagen, erfahren Sie hier.

Neue Themenwelt im JOSEPHS®: »Freizeit – aktiv und selbstgemacht«

Die dritte Themenwelt des »JOSEPHS – Die Service-Manufaktur« lädt den Besucher ein Technologien für den Freizeitsport zu testen, sich mit moderner Lasertechnologie zu beschäftigen, oder digitale Häkeltrends und Public Gaming auszuprobieren. Kommen Sie vorbei und testen Sie mit.

Unser Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie sind immer auf dem Laufenden über alle aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse, Projekte, Veranstaltungen und Veröffentlichungen unserer Arbeitsgruppe.