Teilnehmer Gesucht für Studie Frachtausschreibung

Fraunhofer SCS erhebt Prozess und IT-Unterstützung in der Frachtausschreibung für Industrie und Handel

Seit einigen Jahren erfährt der Frachteinkauf in verladenden Unternehmen ein immer höheres Maß an Aufmerksamkeit. Mit gutem Grund, denn bis zu 60 Prozent der Logistikkosten entfallen bei Unternehmen aus Industrie und Handel auf den Transport. Frachtausschreibungen sind daher ein wesentliches Instrument, die Transportkosten zu senken, das Dienstleisterportfolio zu straffen sowie die Laufzeiten und Services zu verbessern. Welches ist jedoch der beste prozessuale und informationstechnologische Ablauf?

Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS hat wichtige Prinzipien zu Unternehmensorganisation, Vorgehen bei Dienstleisterauswahl, IT-Unterstützung und Erfolgsfaktoren rund um die Frachtausschreibung identifiziert und untersucht in der Studie aktuell ihren Umsetzungsgrad.

 

Und wo stehen Sie in Sachen Prozess und IT-Unterstützung bei Frachtausschreibungen?

Nutzen Sie die Möglichkeit, anonymisiert eine individuelle Auswertung zu Ihrem Frachtausschreibungsprozess und den Vergleich mit anderen Unternehmen zu erhalten und nehmen Sie an der Online-Erhebung teil. Die Ergebnisse der Online-Befragung werden im Frühjahr 2017 in Form einer Kurz-Studie veröffentlicht 

Die Online-Umfrage wurde Ende Februar 2017 beendet, die Auswertung ist in Arbeit.

Weitere Themen

 

TOP 100 der Logistik

Die aktuelle Ausgabe der »TOP 100 der Logistik 2016/2017« in deutscher Sprache mit einem erweiterten Fokus auf Megatrends wie Digitalisierung und E-Commerce wurde auf dem 33. Deutschen Logistik Kongress in Berlin vorgestellt.

 

Studie: Logistikimmobilien – Dreh- und Angelpunkte der Supply Chain

Die Studie »Logistikimmobilien – Dreh- und Angelpunkte der Supply Chain« wurde für die Initiative Logistikimmobilien Logix erarbeitet und im September auf der ExpoReal vorgestellt. Lesen Sie hier mehr über die Bedeutung, Funktion und die Effekte von Logistikansiedlungen.

 

»eDorf« – Digitalisierung im ländlichen Raum

Beim Wettbewerb des Projekts »eDorf – Bayern Digital«, das Anfang Juli gestartet ist, haben sich insgesamt 59 Gemeinden beteiligt. Ziel des Projektes ist die Umsetzung von eingereichten Projektideen, die die Potenziale der Digitalisierung aufgreifen. Dazu werden derzeit zwei Modelldörfer aus den Bewerbungen ausgewählt – je eines in Nord- und Südbayern.

 

Wohnen, Leben, Arbeiten

Mitmachen wird im JOSEPHS® groß geschrieben: Ab dem 29. Oktober 2016 können Besucher in der mittlerweile 11. Themenwelt die Zukunft des Wohnens, Lebens und Arbeitens kennenlernen. Wir wünschen viel Freude beim Entdecken.

 

… beträgt das Kosten- und Umsatzvolumen der Logistikbranche in 2016

Mehr interessante Kennzahlen aus der TOP 100 der Logistik gibt es bei »SCS in Zahlen«.

Termine und Veranstaltungen

Lesen Sie hier mehr über zwei interessante Termine mit Prof. Dr. Alexander Pflaum, Leiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, im November