Thementag  /  10.10.2018, 9:30-17:00 Uhr

Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekts »LogiPICs – Logistische Prozesse in Bildsprache«

In den Top-Logistikstandorten sind Arbeitskräfte auch im gering qualifizierten Bereich oftmals nicht in ausreichendem Maße verfügbar. Gering qualifizierte Mitarbeiter werden jedoch als problematisch für die Integration in die Erwerbstätigkeit erachtet, da die geringe Sprach-/Lesekompetenz dieser Gruppe die Einarbeitung in logistische Prozesse erschwert. Eine Bildsprache, die elementare Lagerarbeiten in der Logistikbranche leicht nachvollziehbar und interkulturell verständlich macht, könnte Abhilfe schaffen und den Mitarbeitern die Einarbeitung und somit den Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen.

Das auf 18 Monate angelegte Forschungsprojekt »LogiPICs – Logistische Prozesse in Bildsprache« beschäftigte sich seit März 2017 mit der Entwicklung einer solchen geeigneten Bildsprache für die Logistikbranche. Zum Abschluss des Projekts möchten Ihnen die Forschungspartner der Hochschule Augsburg und der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS die gemeinsam mit Partnern aus der Praxis gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen vorstellen. Wir freuen uns, Sie zu unserer Abschlussveranstaltung »Zeichen setzen - eine Bildsprache für die Logistik« am 10. Oktober 2018 in Augsburg einladen zu dürfen.

Erfahren Sie, wie Sie Mitarbeiter im Lager mittels Bildsprache effizient und erfolgreich integrieren können. Erhalten Sie in verschiedenen Vorträgen und Präsentationen Einblicke in die Bewertung der Einsatzmöglichkeiten für nicht-muttersprachliche Mitarbeiter im Lager, in die Integration von Mitarbeitern durch die Bildsprache LogiPICs sowie erste Erfahrungswerte aus der Praxis im Einsatz mit visuellen Instrumenten im Bereich der Logistik.

Neben diesen themenbezogenen Einblicken geben wir Ihnen ebenso die Möglichkeit, den Ausbildungs- und Forschungsalltag an der Hochschule Augsburg zu erleben: In einer Führung durch die Labore und Werkstätten der Fakultät für Gestaltung zeigen wir Ihnen, wie sich zukunftsweisende Technologien und angewandtes Handwerk ergänzen.

 

Alle weiteren Informationen sowie das Programm finden Sie in unserem Flyer.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung online oder per Mail!