Vortrag/ Stand  /  26.4.2018

Das »Digitale Dorf« auf dem Mobilitätskongress 2018 in Nürnberg

Forschungsprojekt »Digitales Dorf« – Verbesserung der Nahversorgung in der Steinwald-Allianz

Am 26. April 2018 werden Annemarie Wojteck von der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS und Martin Schmid, der Geschäftsführer der Steinwald-Allianz, einen Überblick über die Herausforderungen in der Nahversorgung im ländlichen Raum sowie zum aktuellen Projektstand im »Digitalen Dorf« geben.

Die Digitalisierung ist eine große Chance für den ländlichen Raum. Sie bietet enorme Möglichkeiten Daseinsvorsorge, Mobilität und Lebensqualität nachhaltig zu sichern und zu verbessern. Die Bayerische Staatsregierung hat unter Federführung des Wirtschaftsministeriums im Jahr 2016 die Umsetzung je eines Modellprojekts »Digitales Dorf« in Nord- und Südbayern beschlossen und zu einem Wettbewerb aufgerufen. Im Projekt werden modellhafte Zukunftsstrategien entwickelt, die auch in anderen Regionen zum Einsatz kommen können. Es geht dabei um Digitalisierung zum Anfassen; die Menschen sollen in ihrem Alltag positive Erfahrungen mit Digitalisierung sammeln.


 

Beginn des Vortrages: 16:10 Uhr
Ort: IHK Akademie Mittelfranken, Saal 2