20 Jahre Fraunhofer SCS in Nürnberg – »Gesichter und Visionen«

Hinweis: Mit dem Starten des Videos werden Daten an youtube übertragen.

1995 wurde die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services gegründet und seitdem ist Forschung im Bereich Logistik und Supply Chain Management mit der Stadt Nürnberg fest verbunden.

Erinnerungen aus 20 Jahren SCS

Gestartet unter Prof. Peter Klaus als Anwendungszentrum für Verkehrslogistik und Kommunikationstechnik stand die Logistik schon damals für mehr als nur »Transport, Umschlag und Lagerung«. Dieses Verständnis, das explizit den gesamten Wertschöpfungsprozess umfasst, wurde kontinuierlich weiterentwickelt: So verbindet Fraunhofer SCS heute erfolgreich betriebswirtschaftliches Knowhow mit Logistik-Kompetenz, Technologie- und Service-Expertise.

 

Dieser Erfolg wurde gefeiert

 

Zum Rund Jubiläumsabend »Gesichter und Visionen« am 25. November 2015, der im Rahmen des Logistik Forums Nürnberg 2015 stattfand, kamen rund 250 geladene Gäste in den Air Campus in Nürnberg. Dabei war der Titel der Veranstaltung Programm: Partner, Alumnis und Mitarbeiter konnten vor Ort digital, analog und live die Gesichter kennenlernen und zum Teil auch wiederentdecken, die Fraunhofer SCS all die Jahre prägten und vor allem heute prägen.

Als besonderes Highlight warfen Prof. Peter Klaus, Mitbegründer der Arbeitsgruppe, und Prof. Dr. Alexander Pflaum, langjähriger Wegbegleiter, für die Gäste einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft der Logistik: Während Prof. Klaus in einigen Anekdoten die Besonderheiten des SCS im Rückblick aufzeigte und sie in Bezug zu den wesentlichen Entwicklungen der Logistik unter seiner Ägide setzte, beleuchtete Prof. Pflaum die Zukunft. In seinem Vortrag stellte er die wesentlichen Megatrends vor, die aus Sicht von Fraunhofer SCS das Potenzial haben, die Logistik in den nächsten Jahren maßgeblich zu verändern. Dabei stehen für Fraunhofer SCS vor allem die Themen Digitalisierung und wachsende Service-Orientierung unter besonderer Beobachtung: Sie finden sich in allen vorgestellten Trends wieder, schaffen die Voraussetzungen, um die wachsende Komplexität des Managements der Wertschöpfungskette nicht nur zu bewältigen, sondern tatsächlich produktiv in einen Mehrwert zu verwandeln und bringen damit die notwendige Durchschlagskraft auf, den Logistikmarkt grundlegend zu wandeln.

Über diese und andere Gesichter und Visionen von Fraunhofer SCS tauschten sich anschließend alle Gäste in ungezwungener Atmosphäre aus. Wir danken allen Teilnehmern für den schönen Abend und freuen uns schon auf die nächsten 20 Jahre!

Weitere Informationen

Alle Filme aus unserem Jubiläumsjahr zu diversen Themen und Veranstaltungen

 

»Die 8 Megatrends der Logistik von Fraunhofer SCS«

 

Logistik Forum Nürnberg 2015

Unser Rückblick zur Veranstaltung