Schulung Lean Logistics

Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

© Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

Veränderte Kundenanforderungen, schwankende Märkte und ein steigender Kostendruck stellen die Unternehmen heute vor immer größere Herausforderungen. Lean Management ist in diesem Zusammenhang eine geeignete Lösungsmöglichkeit, um besser auf die Ansprüche und Wünsche unterschiedlicher Kunden zu reagieren und die Effizienz der internen Abläufe und Prozesse signifikant zu steigern. Zahlreiche Unternehmen aus dem produzierenden Umfeld starten Lean Management in ihrer Fertigung und weiten die Aktivitäten nach und nach auf angrenzende operative Prozesse, besonders in der Logistik, und auf administrative Abläufe, wie z.B. die Auftragsabwicklung, aus.

Wesentliche Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Einführung von Lean Management sind ein tief gehendes Verständnis von Lean Prinzipien und Methoden sowie eine angepasste und bedarfsorientierte Qualifizierung der Mitarbeiter. Deshalb hat die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS gemeinsam mit der Unternehmensberatung trilogIQa ein wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Lean-Schulungsprogramm entwickelt:

Lernen Sie Lean Management in der logistischen Anwendung kennen – von den Grundlagen bis zum Expertenwissen. Erfahren Sie, welchen Mehrwert Lean Management Ihnen für Ihr Unternehmen bietet und wie Sie Effizienz und Qualität logistischer Prozesse langfristig steigern können. Stellen Sie Arbeitsabläufe nach und erproben Sie Verbesserungen direkt am Prozess. Unsere Schulungen sind geprägt durch interaktive Lern- und Planspiele, Teile unserer Schulungen werden bei Praxispartnern vor Ort im realen Logistikumfeld durchgeführt. Den unterstützenden Einsatz moderner Technologien wie RFID, drahtlose Sensornetze und Lokalisierungssysteme erleben Sie in unserem Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.

Unsere Lean Logistics Schulungsreihe bietet Ihnen drei aufeinander aufbauende Stufen: Lean Pioneer, Lean Manager und Lean Expert. Aus Gründen der Qualitätssicherung unseres Kursprogramms können keine Stufen übersprungen werden.


Lean Pioneer
Lernen Sie die Grundlagen schlanker Prozesse sowie die wesentlichen
Lean-Prinzipien kennen. Am zweiten Seminartag führen Sie eine Wertstromanalyse bei einem Praxispartner vor Ort durch und lernen am Beispiel, wie man Schwachstellen bewertet und Lösungsvorschläge erarbeitet. Wenden Sie dieses Wissen direkt im Anschluss selbstständig in Ihrem Unternehmen an unddiskutieren Sie Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse am dritten Seminartag, ca. 4 Wochen nach Seminarbeginn, mit den Seminarleitern und anderen Teilnehmern.


Lean Manager
Erfahren Sie im Modul »Lean Manager«, welche Anforderungen an die Führung in einem schlanken Unternehmen gelten, und wie man einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einführt und steuert. Darüber hinaus setzen Sie sich intensiv mit verschiedenen Methoden der Zeitermittlung auseinander. Außerdem lernen Sie Prozessergebnisse mit Hilfe von Poka Yoke und Visualisierungen unter Kontrolle zu bringen.


Lean Expert
Das Modul »Lean Expert« soll Ihre Planungs- und Führungskompetenzen im schlanken Unternehmen weiter ausbauen. Als »Flow Expert« erwerben Sie Kenntnisse, wie Prozesse ausgetaktet und dadurch Durchlaufzeiten und Lagerbestände verringert werden können. Als »Gemba Expert« lernen Sie Probleme am Ort des Geschehens zu identifizieren und operative Tätigkeiten zu bewerten. Darüber hinaus steht der Umgang mit Kennzahlen in schlanken Unternehmen im Fokus.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.490 Euro pro Modul exklusive Mehrwertsteuer und beinhaltet Arbeitsmaterialien, E-Learning Plattform und Verpflegung.

Zur Anmeldung

 

Social Bookmarks