Vortrag  /  18.9.2019  -  19.9.2019

LOGISTIK HEUTE-Forum »Produktionslogistik: Industrie 4.0 – Mensch und Maschine im Einklang«

Vortrag von Andreas Hölczli

Am 18. und 19. September 2019 findet das Fachforum »Produktionslogistik: Industrie 4.0 – Mensch und Maschine im Einklang« von LOGISTIK HEUTE in Freiburg im Breisgau statt. Dort wird Andreas Hölczli, Gruppenleiter von Fraunhofer SCS, am 18. September 2019 das Forschungsprojekt »R2D – Road to Digital Production« gemeinsam mit Bernd Wacker, Siemens AG, vorstellen.

Cobots, künstliche Intelligenzen, smart vernetzte Fabriken: Im Idealfall soll die Zukunft von Produktion und Logistik digital und Industrie-4.0-konform aussehen. Für etliche Industrieunternehmen, vor allem kleine und mittelständische Betriebe ist diese Version der voll vernetzten Fertigung allerdings noch immer nicht klar umrissen und deshalb schwer in die Realität umzusetzen. Dementsprechend treiben die Unternehmen Fragen nach der Marktreife von Technologien und deren tatsächlichem Mehrwert um. Welche Strategie eignet sich am besten, um die Reise in die digitale Produktionslogistik zu starten? Wie wichtig ist 5G für eine vernetzte Fabrik? Und werden in den Fertigungshallen zukünftig künstliche Intelligenzen das Sagen haben?

Diese und weitere Fragen möchte das LOGISTIK HEUTE-Forum »Produktionslogistik: Industrie 4.0 – Mensch und Maschine im Einklang« klären, das am 18. und 19. September in Freiburg stattfindet. Im Gespräch mit Experten aus Wissenschaft und Industrie sollen dabei folgende Aspekte im Mittelpunkt stehen:

  • Wie verändert das Internet der Dinge die Bereiche Produktion und Logistik?
  • Welchen Stellenwert wird der Mobilfunkstandard 5G dabei einnehmen?
  • Wie werden Visionen in Sachen Industrie 4.0 Schritt für Schritt umgesetzt?
  • Wie können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Herausforderungen der digitalen Produktions- und Logistikwelt meistern?
  • Welche Best-Practice-Beispiele gibt es bereits?