Fraunhofer SCS Newsletter 2/2020 zur LogiMAT 2020

Data Analytics-, KI- und IoT-Anwendungen für die Intralogistik: Fraunhofer SCS auf der LogiMAT 2020

Vom 10. bis 12. März präsentieren wir auf der LogiMAT 2020 in Stuttgart unsere Lösungen für die Intralogistik. Im Fokus: Data Analytics- und KI-Methoden sowie IoT-Anwendungen für Produktion und Logistik. Erleben Sie unsere Anwendungen auf unserem Messestand in Halle 8 G48. Oder diskutieren Sie mit beim Fachforum »KI – Reality Check« am Dienstag, 10. März 2020 von 12:15 Uhr bis 13:30 Uhr, Forum D, Halle 8. Wir freuen uns, Sie in Stuttgart zu treffen!

Fachforum: »KI – Reality Check«

In logistischen Prozessen werden zwar viele Daten erzeugt; wollen Unternehmen mit Data Analytics aber diese Datenschätze heben, stoßen sie häufig auf Probleme: Daten weisen nicht die erforderliche Qualität auf, sind fehler- bzw. lückenhaft und liegen in unterschiedlichen Formaten vor. Oder es sind für eine bestimmte Anwendung nicht die richtigen Daten vorhanden. Das Fachforum »KI – Reality Check« im Fachforum zeigt an Praxisbeispielen, wie diese Hürden überwunden werden und aus Daten ein echter Mehrwert für Prozessoptimierungen oder die Entwicklung neuer Services generiert wird. Moderiert von Prof. Dr. Ing. Philipp Gölzer, Geschäftsfeldkoordinator Digitalisierte Produktion, diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis.

Diskutieren Sie mit

Prof. Dr. Philipp Gölzer
Telefon: +49 911 58061-9529
E-Mail senden

KI auf dem Messestand: Mit Data Analytics und KI die Supply Chain revolutionieren

Mit Hilfe von Data Analytics können immer mehr Anwendungen in der Supply Chain optimiert werden; im Netzwerkmanagement, bei der Kennzahlenermittlung oder der Vorhersage von kritischen Ereignissen, wie z. B. Verspätungen, Kundenbedarfe oder notwendige Lagerbestände. Gerade hier, in der Prognose, stecken große Potenziale, vor allem, wenn Prognose-und Optimierungsmethoden intelligent verknüpft werden. Wir stellen Ihnen entsprechende Anwendungsfälle vor.

Lesen Sie hier weiter

Sie haben Fragen zu Themen rund um Supply Chain Analytics und möchten vor Ort einen Termin dazu wahrnehmen? Sprechen Sie uns an:

Markus Weissenbäck
Telefon: +49 911 58061-9535
E-Mail senden

IoT auf dem Messestand: IoT-Anwendungen in Produktion und Logistik

Neue IoT-Technologien und digitale, technologiebasierte Systeme verändern die Produktion und – auch die innerbetriebliche – Logistik umfassend. Wir stellen Ihnen zwei Anwendungen vor, die Prozesse im Lager und in der Fertigung unterstützen und effizienter steuern.

Lesen Sie hier weiter

Sie haben Fragen zu Themen rund um IoT-Anwendungen in Produktion und Logistik und möchten vor Ort einen Termin dazu wahrnehmen? Sprechen Sie uns an:

Prof. Dr. Andreas Harth
Telefon: +49 911 58061-9610
E-Mail senden

Stephan Oswald
Telefon: +49 911 58061-9621
E-Mail senden

 

Neues aus den Projekten

Projekt »iSLT.NET« abgeschlossen

Das Netzwerk für intelligente, modulare Sonderladungsträger entwickelte im interdisziplinären Forschungsprojekt »iSLT.NET« die Sonderladungsträger von morgen. Hierzu wurden insbesondere die Chancen durch Neugestaltung und Digitalisierung in den Blick genommen sowie mit neuen innovativen Geschäftsmodellen ein Dienstleistungsangebot rund um den Sonderladungsträger geschaffen.

Einladung von Prof. Dr. Andreas Harth

Call for Papers »ESWC 2020 Industry Track«

Die »European Semantic Web Conference ESWC« ist eine der wichtigsten akademischen Konferenzen zur Präsentation von Forschungsergebnissen und zum Austausch über die neusten Entwicklungen im Bereich Semantic Web und Wissensgraphen. Prof. Dr. Andreas Harth möchte Sie als Vorsitzender des ESWC-Organisationskomitees einladen - Call for Papers »ESWC 2020 Industry Track«: Der Industry Track gibt die Möglichkeit, eigene Erfolgsgeschichten, Erfahrungsberichte und aktuelle Herausforderungen kurz auf zwei Seiten darzustellen und im Kreis anderer Industrievertreter zu diskutieren. Organisiert wird der Industry Track von Javier D. Fernández (F. Hoffman-La Roche AG) und Josiane Xavier Parreira (Siemens AG Austria).

 

Neues aus den Projekten

»Lean Ambassador«

Neue Schulungsstufe der Fraunhofer Schulungsreihe »Lean Logistics«

 

Mit der neuen Schulungsstufe »Lean Ambassador« erweitert die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Service SCS ihr Schulungsangebot zu »Lean Logistics«. Das neue, sechste Modul bietet die Weiterbildung zu Change Management und Führung im Lean-Kontext.

Termine der Fraunhofer SCS

Workshops und Schulungen, Messen und Kongresse: Fraunhofer SCS ist mit vielen weiteren Themen und Formaten präsent. Vielleicht ist etwas für Sie dabei?

SCS-Newsletter

Lesen Sie hier unseren aktuellen Newsletter. Damit sind Sie immer über alle aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse, Projekte, Veranstaltungen und Veröffentlichungen unserer Arbeitsgruppe informiert.