Ein vollkommen transparenter Logistikmarkt ist möglich

Märkte und Standorte in der Logistik

Forschungsfeld »Märkte und Standorte in der Logistik«, Umschlaglager mit bunten Transportcontainern
© gui yong nian - Fotolia.de

Unternehmen sollten den Markt, in dem sie agieren, sehr gut kennen. Insbesondere, wenn strategische Entscheidungen zu treffen sind. Erst dann können neue Absatzmärkte und Zielkunden definiert oder Trends und zukünftige Entwicklungen in der Strategie berücksichtigt werden.

Warum wird Datenforschung auf dem Logistikmarkt so dringend benötigt?

Die Basis für diese Entscheidungen sind fundierte Daten. Auf valide statistische Daten zur Beschreibung der Logistik kann aber nur sehr begrenzt zurückgegriffen werden, da es sich um eine Querschnittsbranche handelt. D.h. logistische Prozesse und Dienstleistungen sind Teil beinahe jeder Branche und damit findet sich die Logistik in amtlichen Statistiken nur unterrepräsentiert oder kaum beschrieben wieder.

Unsere Vision des transparenten Logistikmarkts

 

Mit der Digitalisierung steigt nun zwar auch im Logistikumfeld die Verfügbarkeit von Daten, jedoch nicht die Transparenz. Damit mehr Daten tatsächlich zu besseren Entscheidungen führen, müssen sie fundiert qualifiziert werden. Dies wiederum erfordert die Kenntnis um die Auswahl der richtigen und relevanten Daten, den Rückgriff auf einen branchenübergreifenden Datenbestand und entsprechendes Prozess- und Domänenwissen.

Kontinuierlich forschen wir deshalb daran, die für den Logistikmarkt wichtigen Daten zu extrahieren, Unternehmen kennenzulernen, neue Datenbestände aufzubauen und diese zielgruppengerecht aufzubereiten. Damit so der Logistikmarkt Stück für Stück transparenter wird.

Wie wir den Logistikmarkt transparent machen

Fraunhofer SCS verfügt über umfassende, kontinuierlich aktualisierte Wissenssammlungen und Datenbanken zum Logistikmarkt und wendet modernste Analytics Methoden zur automatisierten Erschließung von Wissen an. Aktuell forschen die Mitarbeiter in zwei Bereichen, um mehr Transparenz in den Logistikmarkt zu bringen:

  • Logistikmarkt-Analysen für Unternehmen:
    Wir werten Informationen zu Logistikunternehmen, Logistikimmobilien, zu Beschäftigungszahlen und Entwicklungstrends aus und gleichen sie mit unseren Datenbanken ab. Dies ermöglicht uns fundierte, objektive Handlungsempfehlungen für Unternehmen in logistischen Marktumfeldern zu treffen sowie Trends und Entwicklungen abzuschätzen. Damit finden wir u. a. passende Zielmärkte oder versteckten Zielgruppen, beraten bei Investitionsentscheidungen oder der Entwicklung zukunftsfähiger Dienstleistungen und Strategien.
  • Logistikstandort-Analysen für Regionen und Kommunen:
    Auch Regionen und Kommunen müssen datenbasierte Entscheidungen treffen und Zukunftsstrategien entwickeln: Durch die Regionalisierung und Verortung unserer Daten, beispielsweise bei der Logistikstandort-Analyse, bewerten wir einzelne Regionen in Hinblick auf deren Entwicklungsstand und zielgerichtete Weiterentwicklung.

Referenzen aus dem Forschungsfeld

Noch mehr Referenzen

 

Erfahren Sie hier mehr über alle unsere Projekte und Publikationen aus unseren einzelnen Forschungsfeldern.

Projekt

Logistikbeschäftigung in Deutschland

Vermessung, Bedeutung und Struktur der Logistikbeschäftigung in Deutschland

White Paper

Start-ups und die Neue Logistik

Innovationen, Technologien und Ideen für die Logistikwelt

Studie

TOP 100 der Logistik

Das Standardwerk der Logistikbranche

Studie

L.Immo online

Die Research-Plattform für Logistikimmobilien

Erfahren Sie mehr über das Fraunhofer SCS

 

Vision

Unsere Vision »Erfolg und Mehrwert durch Daten« bestimmt unsere Forschungsfelder. Lesen Sie hier mehr über das, was uns antreibt.

 

Geschäftsfelder

Aus unseren Forschungsfeldern heraus entwickeln wir konkrete Beratungsleistungen für spezifische Branchen und Kundengruppen: Hier geht es zu unserem Leistungsangebot in den Geschäftsfeldern »Logistik, Transport und Mobilität«, »Großhandel und B2B-Märkte«, »Digitalisierte Produktion« und »Smarte Services«.

 

Wissenschaftliche Kompetenz im Referenzprozess

Die in unseren Forschungsfeldern geschaffenen methodischen Kompetenzen orientieren sich an unserem eigens entwickelten Referenzprozess zur digitalen Transformation: Lesen Sie hier, was wir darunter verstehen und wie wir mit unseren Kompetenzen Unternehmen umfassend begleiten können.