»Industrie 4.0« und der »Faktor Mensch«

Ein Industrie 4.0-Selbstcheck für verantwortungsbewusste und vorausschauende Unternehmen aus »Faktor Mensch«-Sicht

Industrie 4.0 stellt Unternehmen vor große Herausforderungen! Industrie 4.0 setzt voraus, dass Unternehmen und ihre Mitglieder alle nötigen Fähigkeiten und Qualifikationen, aber auch Eigenschaften und Einstellungen mitbringen, die für eine erfolgreiche Einführung und Nutzbarmachung der Effekte der digitalen Transformation erwartet werden. Menschliche Erfahrungen, Kompetenzen und Stärken spielen dabei eine entscheidende Rolle. Dabei stellt sich oftmals das Problem: Unternehmen sind sich unsicher, welche Auswirkungen die Einführung oder der Einsatz von Industrie 4.0 auf Ihre MitarbeiterInnen haben wird, welche (neuen/erweiterten) Fähigkeiten überhaupt benötigt werden, in welchen Bereichen das Unternehmen hierbei bereits über Stärken verfügt oder wissen nicht, in welchen Bereichen sie ihre bereits vorhandenen Stärken am besten einsetzen können.

Finden Sie Ihren individuellen Einstieg in die faszinierenden Möglichkeiten der Digitalen Transformation und schöpfen Sie das gesamte Potenzial Industrie 4.0 aus, indem Sie mehr Klarheit für sich und Ihre MitarbeiterInnen bekommen, Ihre vorhandenen Kompetenzen reflektieren und Ihre individuellen Entwicklungspotenziale ausloten. Genau dabei soll Ihnen der vorliegende Selbstcheck der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS helfen! Erfahren Sie auf den kommenden Seiten mehr darüber, was Industrie 4.0 bedeutet, welche Facetten im Rahmen der Transformation aus MitarbeiterInnen-Sicht betroffen sind und welche Auswirkungen und Herausforderungen diese Welt der Digitalisierung für Ihre MitarbeiterInnen bereithält.

Sie wollen gleich loslegen? Hier gelangen Sie zum Industrie 4.0-Selbstcheck online.

WICHTIG: Haben Sie keine Sorge vor den Resultaten und möglicherweise damit verbundenen Veränderungen oder sichtbar gewordenen notwendigen Richtungswechseln: nicht jeder benötigt von Anfang an alles! Vielmehr gilt das Prinzip der Micro Movements – eine Aktivität nach der anderen, Ausprobieren im Kleinen, Verwerfen, neu Beginnen und Erweitern nach Erfolg im Großen.

Details

Cover zum White Paper »Industrie 4.0 und der Faktor Mensch«
© Fraunhofer IIS

Titel: »Industrie 4.0« und der »Faktor Mensch«. Ein Industrie 4.0-Selbstcheck für verantwortungsbewusste und vorausschauende Unternehmen aus »Faktor Mensch«-Sicht.

Autoren: Stephanie Schmitt-Rüth, Robert Luzsa

Herausgeber: Alexander Pflaum, Roland Fischer | Fraunhofer SCS

Erscheinungsjahr: 2019

Sprache: Deutsch

Preis: Kostenlos zum Download

White Paper zum Download

Wenn Sie das White Paper »Industrie 4.0 und der Faktor Mensch« als Download zur Verfügung gestellt bekommen möchten, können Sie sich hier registrieren und erhalten den Link zum Download per Mail.

Ihre Daten

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass das Fraunhofer IIS die von mir angegebenen Daten nutzen darf, um mir das angeforderte Material zum Download zur Verfügung zu stellen. 

Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein
Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein
Bitte tragen Sie Ihre E-mail ein

Firmenbezeichnung, Unternehmensname

Firmenbezeichnung, Unternehmensname

Straße, Hausnummer, Postfach

Straße, Hausnummer, Postfach

Das könnte Sie auch interessieren

Publikationen

Hier finden Sie alle Studien und White Paper von Fraunhofer SCS.

 

Forschungsfelder

In unseren Forschungsfeldern verbinden wir wirtschaftswissenschaftliche, technologische und mathematische Methodenkompetenz mit konkretem Anwendungsknowhow.