Martina Simon

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin in der Gruppe »Human Centered Innovation«

#

seit Oktober 2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin in der Gruppe »Human Centered Innovation« der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, insbesondere in den Themen nutzerzentrierte Evaluation (Schwerpunkt Vulnerable Consumers), Mensch-Technik-Interaktion und Service Design

2017
Wissenschaftliche Hilfskraft in der Gruppe »Human Centered Innovation« der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

2020
Abschluss: M.Sc. Psychologie, FernUniversität in Hagen (nebenberufliche Weiterbildung)

2016
Abschluss: B.Sc. Psychologie, FernUniversität in Hagen (nebenberufliche Weiterbildung)

2002 bis 2017
HOTEL DE AG/HOTEL DE GmbH; Tätigkeit in verschiedenen Positionen und Bereichen, u.a. als Abteilungsleiterin Support sowie im Produkt- und Content & Translation Management

2005
Abschluss: 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Englisch/Italienisch), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

#

Publikationen:

Schmitt-Rüth, S., Simon, M. Sozio-ethische Betrachtungen in Technikentwicklungsprojekten – Zeitverschwendung oder Erfolgsfaktor für Nutzerakzeptanz?. HMD (2020). Zur Studie

Simon, M.; Strehler, M.; Kirst, S., Schmitt-Rüth, S.; Lang, N. (2019). Akzeptanzrisiken in der Mensch-Roboter-Interaktion. Nutzerzentrierte Erhebung von ethischen, rechtlichen und sozialen Implikationen (ELSI) am Beispiel einer Roboterplattform für Kinder mit eingeschränkten sozio-emotionalen Fähigkeiten. Muc.

Eixelberger, T.; Wittenberg, T.; Hofer, M; Sorge, M; Simon, M; Franz, D. (2019). Haptic model of milling a virtual petrosal bone. Laryngo-Rhino-Otol. 98. 10.1055/s-0039-1685686.

Schmitt-Rüth, S.; Simon, M.; Demuth, A.; Kornacher, A., Isakovic, M.; Krupp, M.; Stoll, M. (2018). Co-creation with vulnerable consumers–an action research case study of designing a pictorial language for logistics. In ServDes2018. Service Design Proof of Concept, Proceedings of the ServDes. 2018 Conference, 18-20 June, Milano, Italy (No. 150, pp. 323-337). Linköping University Electronic Press.

Eixelberger, T.; Wittenberg, T.; Perret, J.; Katzky, U.; Simon, M.; Schmitt-Rüth, S.; Hofer, M.; Sorge, M.; Jacob, R.; Engel, F.; Gostian, A.; Palm, C.; Franz, D. (2018). A haptic model for virtual petrosal bone milling.

 

Vorträge:

Akzeptanzrisiken in der Mensch-Roboter-Interaktion. Nutzerzentrierte Erhebung von ethischen, rechtlichen und sozialen Implikationen (ELSI) am Beispiel einer Roboterplattform für Kinder mit eingeschränkten sozio-emotionalen Fähigkeiten (2019)
Kurzvortrag auf der MuC, 8.-11.9.2019, Hamburg.

Wenn der Roboter zum Trainingspartner wird (2019)
Interaktiver Vortrag im JOSEPHS im Rahmen des »Nürnberg Digital Festival 2019«, 20. Juli 2019, JOSEPHS, Nürnberg.

Co-creation with vulnerable consumers – an action research case study of designing a pictorial language for logistics (2018)
Kurzvortrag auf der ServDes. 2018, 18.-20.06.2018, Mailand (IT).

 

Forschungsprojekte:

Roboter als Teil der Therapie: Interaktive Strategien für Kinder mit eingeschränkten sozio-emotionalen Fähigkeiten

Digitale Plattform für medizinisch-pflegerische Versorgung im ländlichen Raum

LogiPICs – Logistische Prozesse in Bildsprache

Entwicklung eines haptisch-visuellen Lernsystems für chirurgische Eingriffe