Newsletter Fraunhofer SCS ─ Ausgabe März 2015

»Alles was ›E‹ ist – digital, mobil und energiegeladen«

Die neue Themenwelt im »JOSEPHS®« entdecken

 

Seit Anfang Februar gibt es für Besucher des »JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« in der Nürnberger Innenstadt wieder eine neue Themenwelt zu entdecken. »Alles was ›E‹ ist – digital, mobil und energiegeladen« heißt hier: Musik fühlen, virtuell eine Achterbahnfahrt erleben oder selbst ein Elekromobil ausprobieren.

In virtuelle Welten eintauchen mit DEXPERIO

Die POINTAR Experience-Plattform von DEXPERIO im Zusammenspiel mit dem POINTAR Cardboard verwandelt nahezu jedes handelsübliche Smartphone in ein preisgünstiges VR-Headset aus Pappe. Der Besucher befindet sich plötzlich mitten in einer Achterbahnfahrt, wandert durch die Toskana, fliegt durchs All oder rockt mit berühmten Musikern die Bühnen großer Konzertsäle und kann neuartige Interaktionsund Erlebnisformen erforschen und mitgestalten. Verschiedene Events in den nächsten Wochen und die Möglichkeit das POINTAR Cardboard zu erwerben runden die Aktion ab.

Das ePaddle – nicht nur für Skater

Die neueste Entwicklung von HYVE ist das ePaddle. Inspiriert vom Stand-up Paddling konzeptionierten die HYVE Designer ein Gerät zum elektrischen Antreiben von Sportgeräten für Longboarder, Skateboarder oder Inlineskater, ganz gleich ob Anfänger oder Könner. Im JOSEPHS® können Besucher den Prototypen des ePaddles kennenlernen und mit eigenen Ideen zur Entwicklung neuer Nutzungsmöglichkeiten für diesen Antrieb beitragen.

Bis 2020 eine Million Elektroautos

Das Projekt »CODIFeY« beschäftigt sich mit Dienstleistungen rund um das Elektromobil. An einem Fahrsimulator können Besucher am eigenen Leib das Fahrgefühl eines Elektroautos erleben. Des Weiteren stehen viele Informationen rund um das Thema Elektromobilität bereit und der Besucher ist eingeladen auszuprobieren und z. B. im Ideenwettbewerb »Mobilität von morgen« seine Meinung beizutragen und aktiv mitzuwirken.

»Energy Harvesting«

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS stellt Entwicklungen zur autarken Energieversorgung vor. Besucher können selbst Energie »erschütteln« oder durch eigene Körperwärme erzeugen. Außerdem können sie sich über neue Ideen zur Energie-Gewinnung aus der Umwelt und drahtlosen Energieübertragung informieren.

Das JOSEPHS® , mitten in der Nürnberger Innenstadt, steht für Kunden- und Nutzererlebnisse rund um Produkte und Services. Als offenes Testlabor bietet es Raum, um Produkte und Dienstleistungen beispielsweise aus den Bereichen Technik, Mode, LifeStyle, Gesundheit und Sport zu überarbeiten und neu zu konzipieren. Die Besucher probieren aus und gestalten nach eigenen Wünschen und Ideen mit.

Das alles – in Verbindung mit modernster Fraunhofer-Technologie – bietet Unternehmen einen systematischen, datengestützten Testprozess, der wissenschaftliche, evaluierte Auswertungen ermöglicht.

»JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« ist ein Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, das in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt und durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert wird.

 

Die offene Denkfabrik lädt ein

Das JOSEPHS® bietet mit kostenfreien Vorträgen und Workshops ein buntes Programm zum Mit- und Weiterdenken für alle Interessierten.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

15.4.2015/17 Uhr »Wertschöpfung durch Wertschätzung – Innovationspotenziale Entdecken! Wertschätzen! Nutzen!«
mit Anke Wendelken

21.4.2015/18 Uhr
»Open Innovation in der Gesundheitswirtschaft«
mit Christofer Daiberl und Sascha Oks

Offizielle Seite des JOEPHS®


Facebook Seite des JOEPHS®

Weitere Themen

Wie gut ist mein Routenzug?

Basierend auf dem System zu Intelligenten Kennzahlenermittlung IKE bietet Fraunhofer SCS Unternehmen als neue Dienstleistung ein Routenzug-Benchmarking an. Lesen Sie hier, wie mithilfe eines Leistungsvergleichs in den Bereichen Produktivität, Qualität und Fehlerrate Routenzüge effizienter eingesetzt werden können.

Neue Studie: »Fachkräftefokussierte Branchenstudie Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg«

Im Auftrag der Zukunftsagentur Brandenburg hat Fraunhofer SCS in einer Studie die Struktur und Hintergründe der Logistikbeschäftigung in Berlin-Brandenburg untersucht. Alles über die aktuelle Fachkräftesituation, aber auch die zukünftigen fachkräfterelevanten und personalpolitischen Herausforderungen der Hauptstadtregion finden Sie hier.

Ist der günstigste Transportdienstleister auch der wirtschaftlichste?

Wer bei Ausschreibungen von Transportdienstleistungen immer nur den günstigsten Anbieter auswählt, dabei aber Faktoren wie den internen Arbeitsaufwand oder die Qualität außer Acht lässt, erhält in der Regel nicht das wirtschaftlichste Ergebnis. Erfahren Sie wie ein Chemieunternehmen aus Südbayern sein Belieferungskonzept bei der Transportausschreibung unter Beachtung von Transportkennzahlen mit Hilfe von Fraunhofer SCS optimierte.

CairGoLution – Echtzeittransparenz in der Luftfracht

Um Waren oder Ladungsträger »sicher« zu transportieren, bedarf es einer durchgängigen Statusüberwachung. Im Luftfrachtverkehr stellt dies eine besondere Herausforderung dar. Im Forschungsvorhaben CairGoLution wird deshalb derzeit ein Kontrollsystem zur Steigerung der Sicherheit im Luftfrachtverkehr entwickelt.

Rückblick: Fraunhofer SCS auf der Inviva 2015

Auf unserem Stand zur Inviva, der Messe für die Generation 50plus, und in unserem Vortragsprogramm zum Thema »Alltag (mit)gestalten« konnten sich die Besucher zu praxisrelevanten Neuigkeiten und aktuellen Forschungstätigkeiten aus dem Bereich »Mobilität & Gedächtnis« sowie »Wohnen & Mitwirken« informieren.

Doppelte Auszeichnung für das JOSEPHS®

Das JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur wurde gleich zweimal ausgezeichnet: Mit dem Sonderpreis für »High-Tech-Service Know-How-Transfer« des AFSMI und dem »Silbernen Apfel« des FAMAB.

Vorschau: Neue Studie über Stückguttransporte in Europa

Zur Messe Transport Logistic in München stellt Fraunhofer SCS eine Studie vor, die den Markt für grenzüberschreitende europäische Stückgutströme untersucht. Wir veröffentlichen hier für Sie bereits erste Ergebnisse.

Großhandels-Initiative Lager – Teilnehmer gesucht

Wie Sie als Großhändler im Bereich technischer Handel, Haustechnik und Werkzeughandel mit Benchmarking und Lean-Index ihre eigene Lagerleistung steigern können: Profitieren Sie als Teilnehmer von den Erfahrungen der »Besten« und vergleichen Sie sich mit ähnlich aufgestellten Großhändlern. Alles über die Großhandelsinitiative und wie Sie teilnehmen können.

Zahlen des Monats März: Logistikbeschäftigung

Dieses Mal präsentieren wir Ihnen in der Rubrik »Zahlen des Monats« interessante Kennzahlen, Daten und Fakten aus dem Bereich Logistikbeschäftigung. Schauen Sie doch einfach mal vorbei – im April steht der Großhandel im Mittelpunkt und im Mai feiert das JOSEPHS® einjähriges Bestehen.

Unser Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie sind immer auf dem laufenden über alle aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse, Projekte, Veranstaltungen und Veröffentlichungen unserer Arbeitsgruppe.