Abendevent  /  19. Oktober 2019, 18:00 - 01:00 Uhr

Die Lange Nacht der Wissenschaften am Fraunhofer SCS#

Lange Nacht der Wissenschaften 2019 - Wir sind dabei!

Endlich ist es wieder so weit: am Samstag, den 19. Oktober 2019 lädt »Die Lange Nacht der Wissenschaften« bereits zum 9. Mal Wissbegierige und Nachwuchsforscher*innen ein, den Forschungs- und Wissensstandort Nordbayern kennenzulernen.

Das Fraunhofer IIS beteiligt sich mit seinen Standorten Erlangen-Tennenlohe, Fürth-Atzenhof, Nürnberg-Nordostpark und dem JOSEPHS in Nürnberg.
Die Fraunhofer SCS ist an den Standorten Nürnberg-Nordostpark und Erlangen-Tennenlohe zu erleben.

Im Nürnberger Nordostpark stellt die Arbeitsgruppe folgende Themen und Projekte vor:

Digitalisierung im ländlichen Raum: Lernen Sie den Mobilen Dorfladen kennen sowie neue digitale Konzepte für eine verbesserte Nahversorgung u.a. mit regionalen Produkten, optimierte Mobilität, die sich an konkreten Bedarfen orientiert, sowie eine effiziente, vernetzte Gesundheitsversorgung.

ADA-Center für Analytics, Daten und Anwendungen: KI bietet in Alltag, Berufsleben, Wissenschaft und Industrie immer neue Anwendungsmöglichkeiten. Wie verbindet ADA KI-Forschung mit Industrie-Anwendungen? Welchen Mehrwert bietet KI für Industrie, Dienstleistung und Forschung? Wir beantworten diese und weitere Fragenbund laden Sie ein, sich gegen intelligente Algorithmen zu behaupten.

In Erlangen-Tennenlohe ist Fraunhofer SCS an der Vortragsreihe »Künstliche Intelligenz – was kann sie? Wie nützt sie?« beteiligt: Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Doch was kann KI wirklich? Der Auftaktvortrag von Prof. Dr. Alexander Martin, Leiter des ADA-Centers, gibt einen Überblick über Begriff, Geschichte sowie Status Quo von KI und ordnet sie in größere Zusammenhänge ein. Danach geben Forscherinnen und Forscher in Kurzvorträgen spannende Einblicke in die KI-Forschung und zeigen Anwendungen, die die Fähigkeiten von KI bereits nutzen. So sprechen u. a. Christian Menden, Forschungsfeld-Verantwortlicher »Supply Chain Analytics«, über »KI in der Küche – Teemischungen und Restaurant-Prognosen« und Andreas Hölczli, Forschungsfeld-Verantwortlicher »IoT-Anwendungen in Produktion und Logistik« über »R2D: Ein Forschungsprojekt macht Fertigungsprozesse cooler als Star Wars«.