Pressemitteilungen

zurücksetzen
  • Intelligente, vernetzte Technologien, mehr und bessere Daten, Hardware und Softwarelösungen, die Entscheidungen in Echtzeit ermöglich: Die Logistik und das Supply Chain Management befinden sich derzeit im Umbruch. Während jedoch der grundsätzliche Weg in Richtung mehr Digitalisierung und Datennutzung nicht zur Diskussion steht, ist die Frage nach dem »Wie« nur teilweise gelöst. Mit welchen Innovationen und Strategien kann die Industrie also auf den anhaltenden Fachkräftemangel, die wachsende Konkurrenz aus der Start-Up-Economy oder auf die Herausforderungen der digitalen Transformation in Sachen Organisation und Geschäftsmodell reagieren?

    mehr Info
  • Das Fraunhofer IIS mit seiner Arbeitsgruppe SCS hat in Kooperation mit der FAU Erlangen-Nürnberg und der LMU München unter weiterer Beteiligung der Fraunhofer-Institute ESK und IISB eine einzigartige Forschungsinfrastruktur in Bayern geschaffen: das ADA Lovelace Center for Analytics, Data and Applications. Es wird am 4. Dezember 2019 in Nürnberg in einer offiziellen Auftaktveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Seien Sie dabei und erfahren Sie, wie Wissenschaft und Industrie im ADA Lovelace Center auf innovative Art und Weise KI-Forschung mit KI-Anwendungen verbinden.

    mehr Info
  • Internet Of Things, Künstliche Intelligenz, Robotics, Blockchain: Welche Logistik-Innovationen und Strategien werden die Supply Chain nachhaltig verändern? Am 19. und 20. November 2019 diskutieren Start-ups und Entscheider der Branche auf dem Logistik Forum Nürnberg mit hochkarätigen Referenten u. a. von Bosch, Dachser, Puma, Siemens und Würth über innovative, aber auch anwendbare Digitalisierungslösungen für Logistik und Supply Chain Management 4.0.

    mehr Info
  • Die BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH und die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS gründen das »Joint Lab Data Analytics«, um gemeinsam in ausgewählten Anwendungen die eigene Data Analytics-Expertise voranzutreiben. Mit diesem ersten Joint Lab initiiert Fraunhofer SCS ein neues Format: Die Joint Labs sind ein neuer Ansatz, bei dem durch innovative Formen der Zusammenarbeit und der Infrastruktur in kürzerer Zeit mehr kreative Lösungen entwickelt werden können. Dafür arbeiten Wissenschaftler und Unternehmensmitarbeiter in kleinen, agilen interdisziplinären Entwicklerteams auf Zeit außerhalb des eigentlichen Tagesgeschäfts in inspirationsfördernder Arbeit 4.0-Umgebung an konkreten Fragestellungen des Unternehmens.

    mehr Info
  • Vom 23. bis 25. Oktober 2019 präsentiert die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS des Fraunhofer IIS auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin Data Analytics- und KI-Methoden, die die Supply Chain revolutionieren, beispielsweise bei der Netzwerkoptimierung, Kennzahlenermittlung, Mitarbeitereinsatzplanung oder der Ereignisvorhersage von Verspätungen, Kundenbedarfen und Lagerbeständen. Neben seinen Kompetenzen im Feld Supply Chain Analytics informiert Fraunhofer SCS im Hotel InterContinental, L.A. Passage Stand LA08, auch wieder über neueste Daten und Entwicklungen im Logistikmarkt; u. a. auf Basis der komplett überarbeiteten europäischen Edition der »TOP 100 der Logistik« bzw. der Logistikimmobilien-Plattform »L.Immo online«.

    mehr Info
  • Internet Of Things, Künstliche Intelligenz, Robotics, Blockchain: Welche Logistik-Innovationen und Strategien werden die Supply Chain nachhaltig verändern? Am 19. und 20. November 2019 diskutieren Start-ups und Entscheider der Branche auf dem Logistik Forum Nürnberg mit hochkarätigen Referenten u. a. von BOSCH, DACHSER, Puma, SIEMENS und WÜRTH über innovative, aber auch anwendbare Digitalisierungslösungen für Logistik und Supply Chain Management 4.0.

    mehr Info
  • Erlangen/Nürnberg: Mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher, über 250 Veranstaltungen pro Jahr und 18 Themenwelten mit 90 Forschungspartnern – es sind beeindruckende Zahlen, die das Innovationslabor JOSEPHS nach seinen ersten fünf Jahren in der Nürnberger Innenstadt aufweisen kann. Seit Kurzem firmiert es nun als eigenständiges Unternehmen – enge Verbindungen zum Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), den beiden bisherigen Trägern, bleiben auch in Zukunft bestehen.

    mehr Info
  • Eine umfassende Selbstanalyse – die sog. Digitale Reifegradprüfung – gilt gemeinhin als optimaler Einstieg in die Digitale Transformation. Diesen Ansatz verfolgt auch die COSMO CONSULT-Gruppe und bietet seine digitale Reifegradprüfung jetzt auch in einem erweiterten Format mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS an, die ihre Expertise rund um Business Transformation und Datenbasierte Geschäftsmodelle einbringt. Mittelständische und große Unternehmen profitieren nun von einem noch genaueren Evaluierungsverfahren und einer fundierteren Auswertung. Sie erhalten damit einen detaillierteren Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche.

    mehr Info