Pressemitteilungen

zurücksetzen
  • Vom 23. bis 25. Oktober 2019 präsentiert die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS des Fraunhofer IIS auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin Data Analytics- und KI-Methoden, die die Supply Chain revolutionieren, beispielsweise bei der Netzwerkoptimierung, Kennzahlenermittlung, Mitarbeitereinsatzplanung oder der Ereignisvorhersage von Verspätungen, Kundenbedarfen und Lagerbeständen. Neben seinen Kompetenzen im Feld Supply Chain Analytics informiert Fraunhofer SCS im Hotel InterContinental, L.A. Passage Stand LA08, auch wieder über neueste Daten und Entwicklungen im Logistikmarkt; u. a. auf Basis der komplett überarbeiteten europäischen Edition der »TOP 100 der Logistik« bzw. der Logistikimmobilien-Plattform »L.Immo online«.

    mehr Info
  • Internet Of Things, Künstliche Intelligenz, Robotics, Blockchain: Welche Logistik-Innovationen und Strategien werden die Supply Chain nachhaltig verändern? Am 19. und 20. November 2019 diskutieren Start-ups und Entscheider der Branche auf dem Logistik Forum Nürnberg mit hochkarätigen Referenten u. a. von BOSCH, DACHSER, Puma, SIEMENS und WÜRTH über innovative, aber auch anwendbare Digitalisierungslösungen für Logistik und Supply Chain Management 4.0.

    mehr Info
  • Erlangen/Nürnberg: Mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher, über 250 Veranstaltungen pro Jahr und 18 Themenwelten mit 90 Forschungspartnern – es sind beeindruckende Zahlen, die das Innovationslabor JOSEPHS nach seinen ersten fünf Jahren in der Nürnberger Innenstadt aufweisen kann. Seit Kurzem firmiert es nun als eigenständiges Unternehmen – enge Verbindungen zum Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), den beiden bisherigen Trägern, bleiben auch in Zukunft bestehen.

    mehr Info
  • Eine umfassende Selbstanalyse – die sog. Digitale Reifegradprüfung – gilt gemeinhin als optimaler Einstieg in die Digitale Transformation. Diesen Ansatz verfolgt auch die COSMO CONSULT-Gruppe und bietet seine digitale Reifegradprüfung jetzt auch in einem erweiterten Format mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS an, die ihre Expertise rund um Business Transformation und Datenbasierte Geschäftsmodelle einbringt. Mittelständische und große Unternehmen profitieren nun von einem noch genaueren Evaluierungsverfahren und einer fundierteren Auswertung. Sie erhalten damit einen detaillierteren Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche.

    mehr Info
  • Vom 24. bis 26. September 2019 findet im Messezentrum Nürnberg die FachPack – Europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik – statt. Wenn sich die Branche trifft, um sich über Trends, Weiterentwicklungen und Innovationen sowie neue Perspektiven auszutauschen, ist auch die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS des Fraunhofer IIS vor Ort: Mit dem Forum TechBox »KI und maschinelles Lernen in Logistikprozessen – intelligent Transparenz und Optimierungspotenziale schaffen«. Es findet statt am Donnerstag, 26. September 2019, 12:00 – 13:45 Uhr, im Messezentrum Nürnberg, Halle 4, Stand 4-265.

    mehr Info
  • Im »Digitalen Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal (DIGI-ORT)« erforscht das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS unter Projektleitung seiner Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS gemeinsam mit dem Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V. sowie den Bürgerinnen und Bürgern der drei Gemeinden Nordhalben, Steinwiesen und Wallenfels die Potenziale der Digitalisierung zur Verbesserung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Mittels einer digitalen Plattform werden ambulante Pflegedienste, Hausärztinnen und -ärzte sowie Pflegebedürftige, chronisch Kranke und deren Angehörige vernetzt, um Abstimmungsprozesse zu vereinfachen. Zusätzlich wird der Einsatz von neuen, textilintegrierten Vitaldatensensoren und am Markt verfügbaren technischen Assistenzsystemen untersucht, um ein selbständiges Wohnen im eigenen Zuhause zu unterstützen. Das Projekt wird seit September 2018 durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert. In einem Pressegespräch gemeinsam mit Staatsministerin Melanie Huml wurde »DIGI-ORT« gestern der Öffentlichkeit vorgestellt.

    mehr Info
  • Im »Digitalen Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal« werden die Potenziale der Digitalisierung zur Verbesserung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung erprobt. Mittels einer digitalen Plattform werden ambulante Pflegedienste, Hausärzte sowie Pflegebedürftige, chronisch Kranke und deren Angehörige vernetzt – mit dem Ziel, die Abstimmungsprozesse zu vereinfachen. Zusätzlich wird der Einsatz von am Markt verfügbaren technischen Assistenzsystemen untersucht, um ein selbständiges Wohnen im eigenen Zuhause zu fördern. Lernen Sie das Förderprojekt bei unserem Pressegespräch am 4. September 2019 in Kronach kennen.

    mehr Info
  • Pressemitteilung / 2019

    »Hack-ADA-thon – Inspired by BHS Corrugated«

    24.6.2019

    Das ADA-Center für Analytics, Daten und Anwendungen veranstaltet in Kooperation mit BHS Corrugated am Freitag, den 12. Juli 2019, von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr seinen ersten Hackathon in Nürnberg: »Hack-ADA-thon – Inspired by BHS Corrugated«. Gesucht werden Entwicklerinnen und Entwickler, Studierende, Promovierende sowie Absolventinnen und Absolventen aus den Bereichen Statistik, Data Science, Informatik, Maschinenbau, Mathematik und verwandter Fächer. Die Teilnehmenden erwartet eine Herausforderung aus der Maschinenbau-Industrie sowie eine spannende Netzwerk-Veranstaltung.

    mehr Info