Logistikbeschäftigung in Deutschland

Logistikbeschäftigung in Deutschland – Vermessung, Bedeutung und Struktur

Mit der Studie »Logistikbeschäftigung in Deutschland – Vermessung, Bedeutung und Struktur« schafft die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS einen detaillierten Einblick in die Querschnittsbranche der Logistik, die bisher statistisch nur unzureichend erfasst ist. Auf der Basis wissenschaftlich fundierter Auswertungen und Analysen wird hier eine Methodik zur ganzheitlichen Messung der Logistikbeschäftigung entwickelt, die branchenübergreifend alle Logistikbeschäftigten in Deutschland erfasst. Die Studie richtet sich an alle, die an der detaillierten Analyse regionaler Logistikstrukturen interessiert sind.

Die Studie …

  • zeigt die Bedeutung der Logistikbeschäftigung in Deutschland auf,
  • bietet einen Einblick in die Struktur der Logistikbeschäftigten,
  • zeigt die beschäftigungsrelevanten Trends der zunehmenden Flexibilisierung, des drohenden Fachkräftemangels und neuer Qualifikationsanforderungen in der Logistik,
  • misst die Beschäftigung auf der feinräumigen Ebene der Stadt- und Landkreise und ermöglicht somit Strukturanalysen und detaillierte Regionalvergleiche, die einen wertvollen Beitrag bei regionalpolitischen Entscheidungen und der zielgerichteten Standortentwicklung leisten können,
  • liefert Detail-Profile zur Bedeutung und Struktur der Logistikbeschäftigung auf Ebene der Bundesländer.

Details

Cover Logistikbeschäftigung in Deutschland – Vermessung, Bedeutung und Struktur
© Fraunhofer IIS

Titel: »Logistikbeschäftigung in Deutschland – Vermessung, Bedeutung und Struktur«
Autoren: Annemarie Wojtech, Stefan Distel, Uwe Veres-Homm
Verlag: Fraunhofer Verlag, Stuttgart
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenzahl: 100 Seiten in Farbe, davon 16 Seiten detaillierte Bundeslandprofile
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8396-0888-3
Preis:79 Euro


Das könnte Sie auch interessieren

Publikationen

Hier finden Sie alle Studien und White Paper von Fraunhofer SCS.

 

Forschungsfelder

In unseren Forschungsfeldern verbinden wir wirtschaftswissenschaftliche, technologische und mathematische Methodenkompetenz mit konkretem Anwendungsknowhow.