Prof. Dr. Philipp Gölzer

Geschäftsfeldkoordinator »Digitalisierte Produktion«

Daten- und modellgetriebene Verfahren der KI und mathematischen Optimierung haben das Potenzial industrielle Wertschöpfungsprozesse nachhaltig zu verändern und verbessern. Deren Implementierung stellt Unternehmen aber vor vielfältige technische, organisatorische und strategische Herausforderungen. Hier gilt es entsprechende Lösungen zu entwickeln, für die oft interdisziplinäre, komplementäre Teams zusammenarbeiten müssen – in und außerhalb des Unternehmens, aber auch in Zusammenarbeit mit der Forschung. Als Geschäftsfeldkoordinator bei Fraunhofer SCS und Professor für Digitale Fabrik und Materialflusssysteme an der TH Nürnberg arbeitet Philipp Gölzer an der Schnittstelle von Wissenschaft und Industrie und treibt so die Digitalisierung in den Unternehmen weiter.

Persönliche Forschungsschwerpunkte:

  • Daten- und modellgetriebene Verfahren zur Verbesserung industrieller Planungs- und Wertschöpfungsprozesse
  • Industrie 4.0, Data Analytics, Digitale Fabrik

seit 2018
Professor für Digitale Fabrik und Materialflusssysteme an der Fakultät Maschinenbau/Versorgungstechnik der TH-Nürnberg und Leiter des Geschäftsfelds »Digitalisierte Produktion« bei der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

2017 bis 2018
Leiter der Gruppe »Data Science & Optimization« bei der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

2017
Dissertation zum Thema »Big Data in Industrie 4.0 – Eine strukturierte Aufarbeitung von Anforderungen, Anwendungsfällen und deren Umsetzung« am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 3 der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2013 bis 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 3 der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

1999 bis 2012
Schaeffler AG, Herzogenaurach, zuletzt Abteilungsleiter Digitale Fabrik

Publikationen:

Gölzer, P.; Cato, P. (2019). Der Weg zu datengetriebenen Geschäftsprozessen. In: Wolfgang Becker et al. (Hg.) Geschäftsmodelle in der digitalen Welt. Strategien, Prozesse und Praxiserfahrungen, S. 619-631.

Pflaum, A.; Gölzer, P. (2018). The IoT and digital transformation: Toward the data-driven enterprise. In: IEEE Pervasive Computing, January-March 2018, S. 87-91.

Gölzer, P.; Fritzsche, A. (2017). Data-driven operations management: Organisational implications of the digital transformation in industrial practice. In: Production Planning & Control, 28 (16), S. 1332-1343.
 

Vorträge:

Vortrag und Workshop mit Diskussionsrunden zu aktuellen SuPCIS-L8 Themen
zusammen mit Thorsten Ramsauer, S&P Anwendertag 2019, 13.9.2019.

Potenziale der Lagerlogistik durch Analytics und mathematische Optimierung (2019)
zusammen mit Markus Weissenbäck, S&P Anwendertag 2019, 13.9.2019.

Data Processing Requirements of Industry 4.0 - Use Cases for Big Data Applications (2015)
zusammen mit M. Amberg, ECIS.

Designing global manufacturing networks using Big Data (2014)
zusammen mit L. Simon, P.Cato, M. Amberg, 9. CIRP Conference on Intelligent Computation in Manufacturing Engineering.

An investigation into the implementation factors affecting the success of big data systems (2015)
zusammen mit P. Cato und W. Demmelhuber. 11th International Conference on Innovations in Information Technology (IIT).
 

Mitgliedschaften und Aktivitäten:

  • Lehrtätigkeit
  • Mitglied im VDA Arbeitskreis Digitale Fabrik
  • Mitglied im VDI Verein Deutscher Ingenieure