Dr. Tassilo Schuster

Senior Researcher in der Abteilung »Innovation & Transformation«

#

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Die technologischen Entwicklungen sind rasant und betreffen schon lange nicht mehr nur klassische IT-Unternehmen. Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Cloud Computing, Machine Learning, Artificial Intelligence und Cyber Security bewegen Unternehmen in nahezu allen Branchen und Sektoren. Fest begründete Marktlogiken und tradierte Paradigmen verlieren an Gültigkeit und neue oder veränderte Geschäftsmodelle entstehen: Automobile werden im Abo angeboten, Musik wird gestreamt, und medizinische Prothesen bis hin zu Häusern werden einfach per 3D-Druck hergestellt. Es gilt den digitalen Wandel als Chance zu sehen, diesen aktiv zu gestalten und zukunftsfähige Regeln für die digitale Ökonomie zu manifestieren.

Dafür entwickelt Dr. Tassilo Schuster in Forschungs- und Industrieprojekten Modelle, Methoden und Werkzeuge, um die Einflüsse des digitalen Wandels auf unternehmerische Prozesse zu verstehen und Wirkungszusammenhänge aufzudecken, um so den langfristigen Erfolg von Unternehmen zu sichern.

Persönliche Forschungsschwerpunkte:

  • Entwicklung von Modellen, Methoden und Instrumenten zur Analyse von Auswirkungen der digitalen Transformation auf Individuen, Unternehmen und Märkte
  • Datengetriebene Geschäftsmodelle von mittelständischen bis hin zu international agierenden Unternehmen
  • Plattformökonomie im globalen Kontext
  • Organisationale Integration digitaler Geschäftsmodelle
  • Digitale Reifegradmessung
  • Future of Work
Domänenfokus: Wasserstoffwirtschaft

#

Tassilo Schuster ist Senior Researcher in der Abteilung »Innovation & Transformation« der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services. Seine gegenwärtigen Fokusthemen umfassen datengetriebene Geschäftsmodelle, Plattformökonomie, Future of Work, digitale Reifegradmessung und organisationale Integration digitaler Geschäftsmodelle. Vor seiner Anstellung arbeitete Tassilo Schuster als akademischer Rat und Vertretungsprofessor an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

seit 2020
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gruppe Business Transformation der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Abteilung Innovation und Transformation

2019 bis 2020
Privatdozent am Lehrstuhl für Internationales Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 

2017 bis 2019
Vertretungsprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2012 bis 2017
Akademischer Rat am Lehrstuhl für Internationales Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2007 bis 2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationales Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2002 bis 2007
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

#

Bader, B. Schuster, T. & Schaffer et al. (2019). The dark side of expatriation: dysfunctional relationships, expatriate crises, prejudice and a VUCA world.  Journal of Global Mobility, 7(2), 126-136.

Maas, S., Schuster, T., & Hartmann, E. (2018). Stakeholder pressures, environmental practice adoption and economic performance in the German third-party logistics industry—a contingency perspective. Journal of Business Economics, 88(2), 167-201.

Maas, S., Schuster, T., & Hartmann, E. (2014). Pollution prevention and service stewardship strategies in the third‐party logistics industry: Effects on firm differentiation and the moderating role of environmental communication. Business Strategy and the Environment, 23(1), 38-55.

Schuster, T., & Holtbrügge, D. (2014). Resource dependency, innovative strategies, and firm performance in BOP markets. Journal of Product Innovation Management, 31(S1), 43-59.

Schuster, T., & Holtbrügge, D. (2012). Market entry of multinational companies in markets at the bottom of the pyramid: A learning perspective. International Business Review, 21(5), 817-830.