Fehlerfreies Kommissionieren

Foto vom Demonstrator zu Fehlerfreies Kommissionieren
© Fraunhofer IIS/Ibrahim Ibrahim

Automatisierung und Digitalisierung schreiten auch in der Kommissionierung weiter voran, doch wenn – wie so oft – eine hohe Flexibilität im Pick-Prozess gefordert ist, ist der Mensch mit seinen kognitiven Fähigkeiten weiterhin unverzichtbar. Aber der Mensch ist nicht unfehlbar und jeder falsche Griff in der Kommissionierung verursacht Mehraufwände und erhöhte Kosten. Abhilfe schaffen technologiegestützte Assistenzsysteme, die dem Kommissionierer schnell und zuverlässig Fehler beim Greifen melden. Das von Fraunhofer IIS und seiner Arbeitsgruppe SCS entwickelte System erkennt mittels induktiver Nahfeldortung, in welches Regalfach der Kommissionierer greift. Zeitgleich wird diese Information an eine Softwareplattform zum Soll-Ist-Vergleich gesendet, der die Validierung und Quittierung des Griffes ermöglicht, eine manuelle Quittierung kann entfallen. Bei einem Fehlgriff erhält der Kommissionierer unmittelbar eine Alarmmeldung und kann sofort korrigieren. Das System unterscheidet sich grundlegend von bisherigen Eingriffsüberwachungssystemen, die mit optischen Sensoren, Lichtschranken oder Laserscannern arbeiten. Neben dem deutlich geringeren Installationsaufwand kann die Nahfeldortung Pickfehler erkennen, auch wenn mehrere Kommissionierer gleichzeitig ins Fach greifen. Die dazu entwickelte Lokalisierungstechnologie IndLoc® stammt vom Fraunhofer IIS.

Die Anwendung kurz erklärt

Sehen Sie hier beispielsweise, wie die Anwendung bei der Kommissionierung helfen kann:

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Weitere Informationen

 

Induktive Nahfeldortung

Erfahren Sie hier mehr zur am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS entwickelten Lokalisierungstechnologie IndLoc®, mit der es möglich ist, Objekte in Echtzeit dreidimensional zu erkennen und zu lokalisieren.

 

Validierung in der Kommissionierung

Ein Produkt muss zur richtigen Zeit, in richtiger Qualität und Menge, zu richtigen Kosten am richtigen Ort sein – das ist das Ziel einer jeden Logistik. Aufgrund der geforderten Flexibilität wird die Kommissionierung dieser Produkte oftmals noch manuell vorgenommen. Eine Quelle für zeit- und kostenaufwendige Fehler. An dieser Stelle setzt das Forschungsprojekt »ValidKomm« an.

Industrie 4.0 in der Anwendung

Hier finden Sie weitere Anwendungsfelder des Projekts: